Märchenerzählen als immaterielles Kulturerbe

Märchen verbinden Menschen Die Deutsche UNESCO-Kommission hat durch das Expertenkomitee am 9. Dezember 2016 das Märchenerzählen als „Immaterielles Kulturerbe“ in das „Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen. In einer Presseerklärung vom Februar 2017 der Europäischen Märchengesellschaft e.V. heißt es: „Märchen erzählen von Grundthemen jedes Menschen – z.B. dem Erwachsenwerden. Deshalb sind die Märchen der Völker weiterlesen…

200 Jahre Brüder Grimm Märchen

 Starten Sie gleich oben den Film mit Klicken auf das Startersymbol und schalten Sie bitte Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer ein. Wussten Sie übrigens, dass sich in diesem Jahr zum 200. Mal das Erscheinen des ersten Bandes der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm jährt? Dieses großartige Werk stellt die weltweit berühmteste Märchensammlung des 19. weiterlesen…

Märchen machen Mut und sind wohltuend

Märchen und Geschichten lesen ist schön. Aber sie zu hören, noch viel schöner, vor allen Dingen dann, wenn sie frei und von Herzen erzählt werden. Nicht selten werden unsere MärchenerzählerInnen gefragt: „Ach, Sie lesen Märchen vor? Wie schön!“ Aber nein! Wir lesen die Märchen nicht vor, wir erzählen Sie frei – ohne Buch oder Vorlage! weiterlesen…