Jedes Kind ist ein Prinz oder eine Prinzessin

Kennen Sie Marguerite Barankitse, kurz „Maggy“ genannt? Sie ist jene Frau, die in Ostafrika den Bürgerkrieg zwischen Hutus und Tutsis überlebte und sich kurzerhand entschloss, sämtliche aus diesem Krieg entstandenen Waisenkinder aufzusammeln und ihnen ein neues Zuhause zu geben, was ihr mit großem Erfolg gelang.

Ihr Leitspruch war und ist:

„Ein Kind braucht mehr als nur ein von Experten errechnetes Existenzminimum. Ein Kind braucht Träume! … Alle Kinder sind Prinzen und Prinzessinnen, geboren mit einer Krone auf dem Kopf, ein jedes dazu erkoren, in einem Palast zu leben.“

Wer einmal erlebt hat, mit welcher tiefer Anteilnahme und Freude sich Kinder im Rahmen des Märchen-Mitmach-Programms bei einer märchenhaften Krönung verhalten, der kann dieses Erlebnis einfach nicht wieder vergessen! Die Augen leuchten wie Sterne und nicht selten umspielt ein träumerisches, andächtiges und mit sich selbst zufriedenes Lächeln den Mund der kleinen Prinzen und Prinzessinnen.

Dabei geht es nicht um König den „Soundsovielten“ oder um irgendwelche verstorbene bzw. noch lebende Königs-Vorbilder, nein, es geht um den König oder die Königin, der oder die in jedem Kind lebt!

Beim Märchen-Mitmach-Programm gibt es keine Verlierer sondern nur Gewinner! Jedes Kind bewältigt mit Hilfe frei erzählter Märchen individuell und mit seinen Fähigkeiten die Aufgaben, die ihm dort gestellt werden.

Märchen Erzählen vor KindernMit einem Märchenpass versehen macht sich nun jedes Kind auf den Weg, zunächst einmal sieben goldene Schlüssel zu suchen, mit denen das Zauberwort entschlüsselt wird. Anschließend gibt es eine Überraschung aus der Schatzkiste.

Ob die Kinder nun ein Märchenbild malen, ein Märchenrätsel lösen oder ihre eigene Königskrone basteln möchten, das bleibt dann jedem Kind selbst überlassen.

In jedem Fall aber führen alle Aufgaben zum Höhepunkt:
Der Krönung eines JEDEN Kindes!

Unsere erlebnisreiche Infomappe mit Preisen zu diesem spannenden, kindgemäßen und Vertrauen schenkenden Märchen-Mitmach-Programm erhalten Sie als E-Book hier: http://maerchenfest.de/mitmachprogramm.html

© Karlheinz Schudt, Märchenerzähler

Märchenbühne Logo

200 Jahre Brüder Grimm Märchen

Starten Sie gleich oben den Film mit Klicken auf das Startersymbol
und schalten Sie bitte Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer ein.

Wussten Sie übrigens, dass sich in diesem Jahr zum 200. Mal das Erscheinen des ersten Bandes der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm jährt? Dieses großartige Werk stellt die weltweit berühmteste Märchensammlung des 19. Jahrhunderts dar und zählt zu den am häufigsten übersetzten Werken der deutschen Literatur.

BRÜDER GRIMM Märchen: von Kindern geliebt!

Doch noch viel wichtiger ist, dass die allseits bekannten Märchen der Brüder Grimm immer noch am liebsten von den Kindern gehört werden. Und das nicht nur, weil diese Märchen besonders schön sind, sondern weil viele Menschen nur einen kleinen Teil der über 200 Märchen aus der Grimmschen Sammlung kennen.

Märchen sind eben zeitlos, schenken Vertrauen und Mitgefühl und sind somit die besten Begleiter für Kinder und Erwachsene, denn diese „Nahrung für die Seele“ kann man nie genug bekommen! Das zeigen auch unsere meist gefragten Märchen-Highlights, die Sie über folgenden Link (inkl. Videos) finden können:

http://www.maerchenfest.de

FREI Märchen Erzählen: „Die Augen sind das Tor zur Seele“

„Ach“, hört man da nicht selten von den Erwachsenen, „Sie lesen Märchen vor?“ „Keinesfalls“, ist da die Antwort unserer Märchenerzähler(innen), „wir erzählen frei!“ Und gerade das freie Erzählen, ohne Buch und ohne sonstige Vorlage, mit direktem Blickkontakt zum Publikum macht ja gerade den besonderen Zauber aus.

Wen wunderts, denn schon der Volksmund sagte:
„Die Augen sind das Tor zur Seele!“

Soviele kleine und große ZuhörerInnen tauchen mithilfe des freien Erzählens nur durch das bloße Zuhören in entspannter Ruhe und  innerem Wohlgefühl in die Welt der Märchen ein, um anschließend gestärkt und voller Zuversicht ihren Alltag anzugehen. Besonders die echten Märchen zeigen, dass trotz aller Widrigkeiten im Leben doch noch alles gut ausgehen kann und man gestärkt daraus wieder hervorkommt.

© Karlheinz Schudt, Märchenerzähler

Märchenbühne Logo