Grimms Märchen auf Wohlfahrtsmarken

wohlfahrtsmarkenWohlfahrtsmarken sind Briefmarken mit einem zusätzlichen Centbetrag. Der Zuschlagserlös aus dem Verkauf der Marken leistet einen Beitrag zur Finanzierung sozialer Projekte der in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. zusammengeschlossenen Organisationen.

Die Wohlfahrtsmarken des Jahres 2014 zeigen Motive aus dem allseits bekannten Märchen “Hänsel und Gretel” – der Geschichte zweier Geschwister, die im Wald von ihren Eltern ausgesetzt werden und sich dort von einer bösen Hexe befreien müssen.

Kindheitserinnerungen werden mit diesen Marken wieder wach. Wer kennt nicht die Frage der Hexe, als die Kinder an ihr Häuschen klopfen: “Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?” und deren Antwort: “Der Wind, der Wind, das himmlische Kind”. Für die nächsten Jahre ist die Herausgabe weiterer Marken zu Grimms Märchen geplant.

Wettbewerb “Märchenhafte Fotos”

Auf der Homepage der Wohlfahrtsmarken läuft ein Wettbewerb, der dazu einlädt, Fotos von märchenhaften Motiven zu schießen. Dies können Märchenschlösser oder Märchenbrunnen und -figuren sein, die es an zentralen Punkten in vielen Städten gibt, oder schöne Ansichten auf der “Deutschen Märchenstraße”, auf öffentlichen Aufführungen, Festivals oder Veranstaltungen.

Märchenhafte Seiten

Anlässlich der Herausgabe der Wohlfahrtsmarken zu Grimms Märchen wurde eine Sammlung sehens- und teilweise auch hörenswerter Seiten im Internet rund um Märchen – nicht nur der Brüder Grimm – erstellt. Außerdem gibt es eine Suchmaschine, mit der Volltextsuche in allen Angeboten möglich ist. Hier geht´s zum Angebot.

Jürgen Baums

665total visits,1visits today