Ein echt märchenhafter Vormittag

Artikel aus der Beckumer Lokalzeitung vom 15.12.2020, Fotos Juliane Deppe, Montage Karlheinz Schudt Beckum (gl). Märchenhafte Stimmung an der Eichendorff-Schule: Mit Karlheinz Schudt und seiner Partnerin Rita Maria Fröhle waren dort am Freitag zwei professionelle Märchenerzähler zu Gast. Dank Aufteilung der Vorträge in mehrere Durchgänge konnen die derzeit erforderlichen Hygiene-Abstände in der Turnhalle  dabei problemlos … Zum Weiterlesen klicken

Am Ende wird alles gut, wenn nicht … Märchen für Erwachsene

 “Am Ende wird alles gut, wenn nicht, dann war es noch nicht das Ende.” soll einmal der Dichter und Schriftsteller Oscar Wilde gesagt oder geschrieben haben. Mit diesem Titel präsentierten Rita Maria Fröhle und Karlheinz Schudt am Tag der Deutschen Einheit in der Issumer Mühle ihrem überraschten Publikum, dass selbst Erwachsene sich noch an … Zum Weiterlesen klicken

Zwerge, Waldelfen und Bergriesen – Märchenhaftes Waldbaden

Besonders Märchen, aber auch Mythen, Sagen, Legenden, Fabeln und Weisheitsgeschichten faszinierten schon immer die Menschen. Während echte Volksmärchen nahezu immer ein gutes Ende haben, enden Sagen meist nicht so schön. Bei den Märchen werden keine historischen Geschehnisse geschildert, sondern in Sinnbildern und Stimmungen auf Entwicklungen hingewiesen, die sich in der menschlichen Seele in Verbindung mit … Zum Weiterlesen klicken

Das Märchen-Pavillon beim Stadtfest

Bei schönem Wetter fand in der hessischen Kleinstadt Wolfhagen, der romantischen Stadt im Märchenland der Brüder Grimm, das Stadtfest oder Johannifest statt, das zum gemütlichen Bummeln und Verweilen einlud. Mit einem vielfältigen Programm rund um das Thema „Märchen“ und verschiedenen Aktionen in der Altstadt war der verkaufsoffene Sonntag ein schönes Ziel für einen Ausflug mit … Zum Weiterlesen klicken

Wellnessbad – Mit frei erzählten Märchen zu tiefer Ruhe

Märchen sind viel mehr, als landläufig behauptet wird. Zunächst sind sie keine Lügengeschichten, denn übersetzt aus dem Mittelhochdeutschen bedeutet “Märchen” (= Verkleinerungsform von “Mär”) nichts anderes als “Kunde”, “Bericht”, “Nachricht”. Märchenhaftes Wellnessbad Dass es sich bei Märchen nicht um historische Geschichten handelt, dürfte jedem Menschen, der mit Herz und gesundem Menschen-Verstand seinen Alltag meistert, klar … Zum Weiterlesen klicken

BUGA 2019: Das Märchentipi in Heilbronn

Fast eine Woche lang erzählte der Geschichten- und Märchenerzähler Karlheinz Schudt nahezu nonstop vom Morgen bis zum Abend Geschichten und Märchen zum Schmunzeln und Träumen für Kinder und Erwachsene von 4 bis 99 auf der Bundesgartenschau in Heilbronn (BUGA 2019), die von April bis Oktober ihre blumigen und märchenhaften Tore geöffnet hat. Märchen und Geschichten … Zum Weiterlesen klicken

Märchenerzählen als immaterielles Kulturerbe

Märchen verbinden Menschen Die Deutsche UNESCO-Kommission hat durch das Expertenkomitee am 9. Dezember 2016 das Märchenerzählen als “Immaterielles Kulturerbe” in das “Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes” aufgenommen. In einer Presseerklärung vom Februar 2017 der Europäischen Märchengesellschaft e.V. heißt es: “Märchen erzählen von Grundthemen jedes Menschen – z.B. dem Erwachsenwerden. Deshalb sind die Märchen der Völker … Zum Weiterlesen klicken