Märchenhaftes in Corona-Zeiten

“Am Ende geht alles gut aus, und wenn nicht, dann war es noch nicht das Ende” soll einmal der Dichter Oscar Wilde gesagt haben. Die echten Volksmärchen gehen gut aus, selbst wenn es darin zuweilen drunter und drüber geht. Aber das ist wie im Leben. Ohne Herausforderungen könnten die Menschen keine Entwicklung durchmachen und schließlich … Zum Weiterlesen klicken

Zwerge, Waldelfen und Bergriesen – Märchenhaftes Waldbaden

Besonders Märchen, aber auch Mythen, Sagen, Legenden, Fabeln und Weisheitsgeschichten faszinierten schon immer die Menschen. Während echte Volksmärchen nahezu immer ein gutes Ende haben, enden Sagen meist nicht so schön. Bei den Märchen werden keine historischen Geschehnisse geschildert, sondern in Sinnbildern und Stimmungen auf Entwicklungen hingewiesen, die sich in der menschlichen Seele in Verbindung mit … Zum Weiterlesen klicken

Waldprojekt – “Was mir am Herzen liegt, zerstöre ich nicht!”

Waldprojekt: Kinder lieben den Wald, auch wenn heutzutage Smartphone und Co. ihnen kaum noch Gelegenheit geben, diesen faszinierenden und geheimnisvollen Schutzraum liebevoll zu erkunden. Gerade in Zeiten immer knapper werdender Flächenreserven, vermehrtem Bedarf an sauberem Trinkwasser, erhöhter Umweltbelastung und steigendem Erholungsbedürfnis ist es wichtiger denn je, so früh wie möglich das Bewusstsein der Kinder für … Zum Weiterlesen klicken

Rotkäppchen im Süntelbuchen Wald

Was wären die Märchen der Brüder Grimm ohne den Wald? Wissen Sie vielleicht, in wieviel von den über 200 gesammelten Märchen der Grimm Brüder der Wald eine zentrale Rolle spielt? Nun, auch ich könnte es Ihnen auf Anhieb nicht sagen. Eines aber ist sicher, ohne den Wald in den Märchen wären diese nur halb so … Zum Weiterlesen klicken